Angelica Boehm

Angelica Böhm ist diplomierte Innenarchitektin und Szenenbildnerin. Seit 2013 ist sie Mitglied der Deutschen Filmakademie. Sie arbeitet als Production Designerin für Kino, TV und Theater. Angelica Böhm ist Professorin im Studiengang Szenografie der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf (ehemals HFF).

Für zahlreiche nationale und internationale Filmproduktionen hat sie das Szenenbild konzipiert und umgesetzt.

Im Frühjahr 2016 startet die internationale Koproduktion DOKTOR PROKTORS ZEITBADEWANNE (Regie: Arild Fröhlich). Bereits für DOKTOR PROKTORS PUPSPULVER (Regie: Arild Fröhlich) hat sie sowohl die Studiobauten entworfen als auch die Originalmotive in Oslo betreut. Man spürt deutlich, dass es ihr eine große Freude ist, die durchgeknallte Welt des liebenswerten Erfinders und seiner Freude Bulle und Lise gestalten zu dürfen. Diese Verfilmungen des norwegischen Bestsellerautors Jo Nesbo haben in Norwegen 500.000 Zuschauer besucht. Der Film wurde in viele Länder verkauft, u.a. nach UK.

Das erste Drehbuch, das im Rahmen der Initiative DER BESONDERE KINDERFILM 2014/2015 umgesetzt wurde, war der Familienfilm WINNETOUS SOHN (Regie: André Erkau). Hier hat sie die Schauplätze in Schleswig und in Sachsen-Anhalt gefunden und neu inszeniert.

Diese Lust, an der Grenzlinie zwischen Realität und Fantasie Szenenbilder zu schaffen, kann man an vielen ihrer Entwürfe spüren.

Der Film DAS LEBEN GEHT WEITER (Regie: Marc Cairns) erhielt den Emmy-Award 2003 und im gleichen Jahr den Gold Hugo Award.

Projektarbeit und Lehre gehören für Angelica Böhm untrennbar zusammen. Es ist ihr ein Anliegen, allgemeinen Kenntnisse über das Berufsbild des Szenografen weiter zu verbreiten und  diesem interessanten Arbeitsgebiet mehr öffentliche Aufmerksamkeit zu verschaffen. Dazu gehören die über viele Jahre gewachsene Vortragsreihe „Orte als Akteure“, Veröffentlichungen in Fachliteratur sowie regelmäßige Ausstellungen.

Im Oktober 2014 erhielt sie den Filmkunstpreis Sachsen-Anhalt und wurde von dem Festival mit einer Ausstellung geehrt.

[ Text gekürzt von der Alumni-Site der Filmuniversität ]

DOWNLOAD VITA DEUTSCH
DOWNLOAD VITA ENGLISH